Lebens(t)räume schaffen!

Ihre Ideen und Vorstellungen sind Basis für den
Planungsprozess in 2 – 3 Schritten.

Im Erstgespräch bei
der Aufnahme erfassen und beurteilen wir die Situation.
Schon hier geben wir Ihnen mit Tipps gerne unsere
Erfahrung weiter und offerieren Ihnen das Kostendach
für die gesamte Planung.

Beim zweiten Treffen wird
das aufskizzierte Gartenkonzept besprochen. Es kann
bereits die definitive Lösung sein oder als Basis für den
Projektplan mit allen technischen Details dienen.

Konzept_Huber

Biologisch produzierte Pflanzen

Keine
Laubbläser

Fördern der Vielfalt im Garten

Keine
synthetischen Dünger und Pflanzenschutzmittel

Ressourcenkreisläufe schliessen